Was ist Yin Yoga?

Wer am Anfang seiner Yogareise steht, kann manchmal ganz schön überfordert sein: Das Angebot ist vielfältig und oft stellt sich die Frage, "was ist wohl das Richtige für mich?". Eines solltest du wissen: Yoga ist für Alle und Gelenkigkeit spielt dabei überhaupt keine Rolle – denn diese Zweifel höre ich öfter!


Warum dein Körper Yin Yoga braucht

So wie mit allem im Leben, ist es auch mit der Yoga Praxis: Alles ist eine Frage der Balance. Unser Körper besteht aus vielen unterschiedlichen Gewebearten (z.B. Haut, Muskeln, Bindegewebe) und jede dieser Gewebearten bedarf einer bestimmten Art und Weise der Stimulation, um gesund zu bleiben. Während yang-orientierte Yoga-Stile, wie z.B. Vinyasa Yoga, Hatha Yoga, Ashtanga Yoga eher die Haut und Muskeln trainieren, wird im Yin Yoga mit dem Bindegewebe gearbeitet.


Yin Yoga erklärt

Yin Yoga ist eine entspannende Form des Yoga, in der Achtsamkeit und Ruhe im Mittelpunkt der Praxis stehen. Yin Yoga stimuliert das Bindegewebe, besonders die Faszien, Sehnen und Bänder sowie die Gelenke und Knochen. Dabei werden Asanas für eine längere Zeit auf passive Weise gehalten. Die Passivität während der Posen ist ausschlaggebend, denn nur dann ist das längere Halten der Posen für den Körper gesund.


Yin Yoga sicher und effektiv üben

Drei Dinge solltest du dir für deine Yin Yoga Praxis merken:

  1. Erkenne & achte deine persönlichen Grenzen.

  2. Entspanne die Muskeln besonders in den stimulierten Bereichen.

  3. Lasse den Körper ruhig werden & verweile.

Die Entspannung der Muskeln ist wichtig, damit das lange Halten der Posen effektiv dort wirkt, wo es wirken soll: im Bindegewebe.

In einer Yin Yoga Stunde werden oft sämtliche Hilfsmittel genutzt, damit es leichter fällt, loszulassen – die Posen können jedoch auch ohne Yoga Props geübt werden.


Die Wirkungsweise von Yin Yoga

Yin Yoga wirkt beruhigend und gleichzeitig vitalisierend, lehrt Geduld und fördert die innere Wahrnehmung. Auf körperlicher Ebene werden im Yin Yoga besonders fasziale Verspannungen gelöst, die durch viel Sitzen, wenig Bewegung und ungesunde Körperhaltungen zustande kommen. Während physische Blockaden gelöst werden, arbeiten wir gleichermaßen an emotionalen und mentalen Verspannungen – denn alles ist miteinander verbunden.

FAZIT: Yin Yoga ist ein wunderbarer Ausgleich zu yang-orientierten, energetischen Yoga Stilen und gilt als präventive Praxis für körperliche und geistige Gesundheit.


 

Hast du Lust, deinem Körper und Geist etwas Gutes zu tun? Dann schau gerne in einer meiner Online Yin Yoga Klassen vorbei - sie sind für alle Erfahrungsstufen geeignet und du darfst dich darauf freuen, Schritt für Schritt und ganz sicher in die Entspannung geführt zu werden!


Du bist bereits YogalehrerIn und würdest dich gerne in Yin Yoga weiterbilden? Hier findest du alle Infos & Termine zu meinen nächsten Yin Yoga Ausbildungen an der Tao Health Akademie in Berlin.


Hast du schon einmal Yin Yoga geübt?

  • Ja und ich liebe es

  • Ja, aber ich habe keinen Zugang gefunden

  • Nein, aber ich würde gern

  • Noch nicht, denn ich habe noch Fragen...