top of page

Die Suche nach dem Glück

Heute möchte ich gerne eine inspirierende Geschichte mit dir teilen, eine Geschichte von der Suche nach dem Glück. Sie wurde von Shiva Singh verfasst.


Eines Nachmittags sah eine Gruppe von Menschen eine alte Frau, wie sie auf der Straße vor ihrem Haus nach etwas suchte.

Die Menschen gingen zu ihr, um sich zu erkundigen, wie sie ihr helfen könnten.

„Wonach suchen Sie? Können wir Ihnen behilflich sein?“, fragten sie.

Die alte Frau sagte, dass sie eine Nadel verloren hatte. Alle dastehenden Menschen begannen ihr beim Suchen zu helfen. Sie suchten lange und konnten trotzdem keine Nadel finden. Also fragte sie einer:

„Die Straße ist doch sehr lang und die Nadel sehr klein. Es wird sehr schwer sein, sie zu finden. Sagen Sie uns am besten einfach, wo genau Sie die Nadel fallen gelassen haben. So können wir unser Suchfeld verkleinern.“ Die alte Frau antwortete:

„Ich habe die Nadel im Haus fallen lassen."

„Ja, aber warum suchen wir dann vor Ihrem Haus?", fragten alle Suchenden.

„Weil hier draußen Sonnenlicht ist und in meinem Haus eben nicht“, antwortete sie.


Der Mensch neigt dazu, sich stets den einfachsten Weg zum Glück zu suchen. Dabei ist der einfachste Weg nicht immer der richtige Weg. Viele denken, das Glück wäre in materiellen Gütern, Beziehungen zu anderen Menschen oder Geld zu finden. Daher suchen sie oft im Außen ihr Glück. Es erscheint ihnen leichter zu sein, das Materielle zu erlangen oder das Glück in einem anderen Menschen zu suchen, als sich mit ihrem Geist auseinanderzusetzen und das Glück in sich selbst zu finden.

Die alte Frau in der Geschichte möchte ihr Glück in Form der verlorenen Nadel wiederfinden. Daher sucht sie die Nadel lange und ausgiebig und erhält dabei sogar Hilfe von ihren Mitmenschen. Doch was diese nicht wissen, ist, dass die alte Frau den für sie einfacheren Weg gewählt hat, denn draußen hat sie Tageslicht, das ihr das Suchen erleichtert. Da sie die Nadel aber im Haus verloren hat, erkennt sie nicht, dass sie die Nadel nie auf dem leichtesten Weg wiederfinden kann. Um die Nadel, das Glück, zu finden, muss sie den anspruchsvolleren Weg wählen und im Haus ohne die Hilfe der Menschen und des Tageslichts suchen. Das Haus steht hierbei sinnbildlich für den Geist und die Seele der alten Frau. Das Glück, das sie sucht, findet sie demnach nur in ihrem Inneren.


Sich mit sich selber auseinanderzusetzen fällt vielen von uns sehr schwer, weil wir die Suche nach dem Glück dabei selbst in die Hand nehmen und wir uns auf dem Weg selber kennenlernen müssen. Das ist zwar anfangs anstrengend und mag eine lange Reise sein, aber letztlich ist dies der Weg, der uns am Ende glücklich machen wird. Wer sich nicht mit sich selbst auseinandersetzt, kann nicht glücklich werden. So werden äußere Einflüsse und Werte immer über das vermeintliches Glück bestimmen.


Wahres Glück finden wir nur, wenn wir uns uns selbst öffnen und keine Angst davor haben, uns selbst kennenzulernen. Das wahre Glück liegt in unserem Inneren.


Text von: Shiva Singh



Möchtest du tiefer in die Welt des Yoga eintauchen und Praktiken lernen, die du im Alltag anwenden kannst? Dann besuche meine Yoga Klassen – live in Berlin oder online via Zoom. In meiner Online Videothek findest du zudem zahlreiche Videos von aufgezeichneten Klassen. Nach Kauf einer Klasse erhältst du 24 Stunden Zugriff und kannst üben wo und wann du willst. Hier geht's zum Yoga Lexikon, wo du herausfinden kannst, welcher Yoga Stil für dich am besten passt.


Kostenlose Übungen findest du auf meinem Youtube Kanal und auf InsightTimer.

Comentários


Portrait Farina Yoga.png

Schön, dass du hier bist!

Hast du Fragen zum Thema Entspannung und Yoga? Oder möchtest du über ein bestimmtes Thema mehr erfahren? Dann schreib mir gerne eine E-Mail.

Verpasse keine neuen Post mehr! Abonniere meinen Newsletter.

Newsletter erfolgreich abonniert!

bottom of page